2/16

Im Auftrag der Daten- und Informationssicherheit

Wir kommunizieren online, kaufen in E-Shops ein und wickeln Bankgeschäfte über das Internet ab. Unternehmen sammeln diese Daten und optimieren damit ihre Prozesse und Produkte. Auch viele Behördenangelegenheiten werden online abgewickelt. Überall fallen enorme Datenmengen an – und es werden immer mehr: Schätzungen zufolge verdoppelt sich alle zwei Jahre das weltweite Datenvolumen. 

Technisch ist das kein Problem: Dank Cloud Diensten und immer leistungsfähigeren Rechnern können auch größere Datenmengen jederzeit und überall verarbeitet und ausgewertet werden. Doch damit steigt auch das Risiko, dass sie in falsche Hände geraten: Die Zahl von Hacker-Angriffen wächst rasant. 

Deshalb spielen Datenschutz und die Informationssicherheit im digitalen Zeitalter für nahezu jede Organisation eine zentrale Rolle. Sowohl Geschäftspartner, Mitarbeitende als auch Kundinnen und Kunden erwarten zu Recht, dass mit Daten und Informationen sorgsam umgegangen wird, um diese vor dem Verlust und dem Zugriff Unbefugter zu schützen. 

Und nicht zuletzt verpflichtet der Gesetzgeber Organisationen zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen und IT-Sicherheits-Gesetze – und die Anforderungen steigen stetig. 

Bei dieser umfassenden Herausforderung möchten wir Sie gerne unterstützen. Lassen Sie sich von den Artikeln in dieser Ausgabe inspirieren.

Ihre Melanie Braunschweig

Produktmanagerin für Datenschutz und Informationssicherheit